TISCHTENNISABTEILUNG TSV BAD ABBACH

Erfolgreiche Bayerische Meisterschaften

2.Platz bei den Bayerischen Meisterschaften

 

Am vergangenen Wochenende fanden die Bayerischen Meisterschaften der Pokalsieger
in Arnstorf statt.

Mit dabei war auch die 2.Herrenmannschaft des TSV Bad Abbach, die sowohl den Kreispokal,
als auch den Bezirkspokal souverän gewonnen haben.

Es wurde in zwei 4er-Gruppen gespielt und die jeweils Gruppenersten spielten im Finale
um den Meistertitel und die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. 

Die Bad Abbacher bekamen es in ihrer Vorrundengruppe mit dem FC Betzenstein,
dem SV 1925 Ruhpolding und dem SV Mindelzell zu tun. Das Turnier startete mit
einer knappen Niederlage gegen Betzenstein, und so war man für die beiden nächsten
Partien schon unter Druck. Dem SV Ruhpolding ließ man beim 4:1 Sieg keine Chance.
Und auch im letzten Gruppenspiel konnte der Gegner aus Mindelzell mit 4:1 bezwungen
werden, und somit hatten die Abbacher Jungs das Finale um den Bayerischen Meistertitel
erreicht.

In einem, an Spannung und Dramatik, nicht zu überbietenden Finale führte die
Abbacher Mannschaft schon mit 3:1 um sich am Ende doch dem Gegner des 
TTC Höchstadt/Aisch mit 4:3 geschlagen geben zu müssen.

 

Am Ende steht der Vizetitel bei den Bayerischen Meisterschaften, was für die Abteilung
den größten Erfolg der Historie bedeutet.

Darauf dürfen die Jungs und die ganze Abteilung sehr stolz sein. 

 

v.l.: Johannes Pfann, Fabian Pfann, Markus Betz