TISCHTENNISABTEILUNG TSV BAD ABBACH

SPIELBERICHTE 2018-2019

TSV  SIEGENBURG  II - TSV  BAD  ABBACH

Am 01.10.2018 startete endlich auch für die 1.Mannschaft aus Abbach 
die Saison. Los ging es mit einer schwierigen Partie in Siegenburg.

Die Halle und das Licht sind, sagen wir grenzwertig. Nichts desto trotz
spielten die Abbacher Jungs gutes Tischtennis und konnten einen Sieg 
und somit die ersten beiden Punkte für sich verbuchen.

In den Doppeln startete man mit 2 neuformierten Doppeln nicht so gut.
Lediglich Markus/Oli konnten ihr Doppel souverän gewinnen.
Christian/Matthias kämpften sich nach zwei schwachen ersten Sätzen
in den 5.Satz, aber da ging nicht mehr viel.
Hannes/Stefan kämpften großartig, letztlich reichte es aber nicht.
Somit lag man nach den Doppeln 1:2 zurück.

Aber in der 1.Einzelrunde änderte sich das Bild.
Markus und Hannes hatten ihre Gegner im Griff und siegten ohne
große Probleme. Christian und Matthias machten es spannender und
mussten jeweils in den 5.Satz. Diese Mal gewannen aber beide ihre Spiele
wobei Matthias im 5.Satz einen 8:2 Rückstand noch umbiegen konnte.
Und hinten steuerte Oli noch mit einem souveränen Sieg einen Punkt bei.
Stefan biss sich auch bis in den 5.Satz, dieses Mal allerdings mit dem
schlechteren Ende für die Abbacher. Somit hieß es zu diesem Zeitpunkt 6:3
für die Abbacher und die Zeichen standen schon auf Sieg.

In der zwieten Einzelrunde ließen Markus und Hannes wiederum nichts 
anbrennen und gewannen wieder souverän.
In der Mitte ging dann nicht viel, Christian verlor klar in 3 Sätzen und
Matthias biss sich gegen einen guten Gegner in den 5.Satz um diesen
dann leider zu verlieren. 
Hinten war es aber dann Stefan der den Deckel auf den Topf setzte und
zwar mit einem klaren 3:0.


Somit steht der 1.Sieg im 1.Spiel zu Buche und der Saisonstart ist geglückt.
Am Freitag geht es gleich weiter. Konzentriert bleiben Jungs.


TSV BAD ABBACH II - TV HEMAU

Nach der Niederlage im ersten Saisonspiel wollte sich die 2.Mannschaft des
TSV rehabilitieren, und dies gelang in eindrucksvoller Weise.

In den Doppeln brannte gar nichts an und die Abbacher Jungs führten danach
mit 3:0. Frank/Oli, Stefan W./Fabian und Stefan R./Jochen gewannen ihre Spiele
relativ souverän.

In der 1.Einzelrunde lief es dann nicht ganz so rund wie erwartet.
Fabian besiegte die gegnerische Nummer 2 klar in 3.Sätzen. Frank verlor gegen
den Spitzenspieler der Hemauer nach gutem Spiel knapp.
In der Mitte machte Oli kurzen Prozess, bei Stefan W. lief es leider nicht rund und
er musste seinem Gegner gratulieren. Hinten gewann Jochen sein Spiel und 
Stefan R. spielte etwas zu fahrig und verlor.
Somit hieß es 6:3 für die Abbacher Jungs.

In der 2.Einzelrunde zogen sie aber das Tempo an. Lediglich Fabian musste sich 
nach ganz starkem Spiel der gegnerischen Nummer 1 geschlagen geben.
Frank, Stefan W. und Oli machten aber den Deckel zum 9:4 Sieg gleich drauf.

Somit kann man wieder mit Selbstvertrauen in die nächsten Partien gehen.
Klasse Jungs.



TSV KARETH-LAPPERSDORF - TSV BAD ABBACH


Am 2.Spieltag wollten die Abbacher Jungs den 2.Sieg einfahren und dies gelang 
auch mit einiger Mühe. Wohl mehr als vorher gedacht.

In den Doppeln startete man gut. Hannes/Andreas kämpften sich, gegen ein starkes
Doppel, zu einem 5-Satz Sieg. Christian/Matthias gewannen ihr Doppel klar.
Lediglich Markus/Fabian mussten sich, in 5 Sätzen, geschlagen geben.
Somit führten die Abbacher 2:1.

Vorne musste man in der 1.Einzelrunde, überraschenderweise, Federn lassen.
Markus und Hannes verloren ihre Spiele doch relativ klar.
Jetzt musste es der Rest richten und dies taten sie auch.
Matthias biss sich zu einem 5-Satz Erfolg. Christian, Andreas und Fabian
gewannen ihre Partien, nach spielerisch guten Leistungen, klar.
Somit führten die Abbacher 6:3.

In der 2.Einzelrunde sollte gleich der Deckel drauf gemachten werden und 
auch dass gelang. Markus und Hannes gewannen dieses Mal ihre Spiele
souverän. Und Matthias machte gleich, wiederum in 5 Sätzen, den
Sack zu und die Jungs aus Abbach gewannen somit 9:3.

Im 2.Spiel der 2.Sieg, somit ist der Start geglückt und man ist vorne dabei.
Nicht nachlassen und immer weiter, dann schauts gut aus Jungs.